Phlebologie

Venenerkrankungen sind häufig, nicht alle führen aber zu beeinträchtigenden medizinischen Problemen. Eine Prognose ist oft schon, auch ohne subjektive Symptome, zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr möglich. Bei entsprechender Diagnose ist auch eine frühe Behandlung sinnvoll, um späteren Beschwerden und auch ästhetischen Problemen vorzubeugen.

Chronische Venenerkrankungen sind durch eine kontinuierliche, aber immer situationsangepasste Behandlung meist gut in der Belance zu halten, bedürfen aber einer entsprechenden medizinischen Betreuung.

Wir bieten Ihnen eine umfassende phlebologische Diagnostik mit Venenfunktionsuntersuchungen und bildgebenden Verfahren (Farbduplexsonographie) und eine eingehende individuelle Beratung. Falls erforderlich können Venenoperationen ambulant in Teil- oder Vollnarkose in unserer modernen Op-Einheit durchgeführt werden.

Für die Behandlung von kleineren Krampfadern oder Besenreisern stehen die Mikrosklerosierung oder Lasertherapie gleichfalls zur Verfügung.